Wie machen wir das Büro wieder zu einem attraktiven Arbeitsplatz für Mitarbeiter?

Als Büros und Schulen im Jahr 2020 ihre Türen schließen mussten, wurde das Arbeiten von zu Hause aus zur neuen Normalität. IKT-Systeme erleichtern es, aus der Ferne miteinander in Kontakt zu bleiben. Aber das hat nicht den gleichen Effekt wie ‘live’ zusammen zu sein. Allerdings scheint der Gang ins Büro mittlerweile weniger beliebt zu sein als vor der Coronazeit. Die Denkweise in Bezug auf den modernen Arbeitsplatz hat sich bei vielen Menschen stark verändert. Was macht ein Büro attraktiv, um dort wieder zu arbeiten? In diesem Artikel haben wir einige Tipps gesammelt.
Bildnachweis: VenhoevenCS

Stimulieren Sie die soziale Interaktion

Während der Pandemie haben wir den persönlichen Kontakt mehr geschätzt. Soziale Kontakte leisten einen wichtigen Beitrag zum Wohlbefinden am Arbeitsplatz. Das Arbeiten von zu Hause aus geht oft zu Lasten des Kontakts zu Kollegen. Dies kann zu Isolation und weniger Engagement in der Organisation führen. Durch den Kontakt zu Kollegen fühlt man sich als Teil eines Teams. Man kann sich gegenseitig motivieren und das gibt Energie. Man wird auch schneller ein Gefühl der Wertschätzung erfahren. Durch den häufigen Kontakt untereinander baut man gegenseitiges Vertrauen auf. Man unterstützt sich gegenseitig in Stresssituationen. Man passt besser aufeinander auf. Nicht nur der berufliche Kontakt, sondern auch eine Partie Tischtennis in der Pause, Feierabendgetränke und Teamausflüge regen die gegenseitige Verbundenheit an. Die Verbindung trägt zu Produktivität, Mitarbeiterzufriedenheit und weniger Fehlzeiten bei. Die Förderung sozialer Kontakte ist also sehr wichtig!

Begrünen Sie den Innenraum

Ein Interieur im Einklang mit der Natur sorgt für eine viel bessere Konzentration. Ein Bericht von Human Spaces „The Global Impact of Biophilic Design in the Workplace“ zeigt, dass Mitarbeiter, die in einer Umgebung mit natürlichen Elementen arbeiten, 15 % mehr Wohlbefinden erfahren, 6 % produktiver und 15 % kreativer sind.

Ein Drittel (33 %) der Befragten weltweit gibt an, dass die Bürogestaltung ihre Entscheidung, irgendwo zu arbeiten, beeinflusst.

Human Spaces berichtet auch, dass natürliches Licht der am meisten gewünschten Faktor am Arbeitsplatz ist (44 %). Lebende Zimmerpflanzen sind als nächstes das begehrteste Element im Arbeitsbereich (20 %), gefolgt von ruhigen Arbeitsbereichen, Meerblick und hellen Farben.

Mehr als die Hälfte (58 %) aller Büros haben überhaupt keine Pflanzen. Das muss sich unbedingt ändern. Ziehen Sie zusätzlich zu Topfpflanzen eine lebende Pflanzenwand in Betracht. Da eine Grünfassade an der Wand befestigt wird, ist es eine platzsparende Möglichkeit, viele Pflanzen zu verarbeiten. Die SemperGreenwall bietet nicht weniger als 78 Pflanzen pro Quadratmeter. Das macht wirklich Eindruck! Schaffen Sie also eine grüne Arbeitsumgebung, um das Arbeiten im Büro wieder attraktiv zu machen.

Verbringen Sie mehr Zeit im Freien, niemand sitzt gerne den ganzen Tag drinnen.

Das globale Datenintelligenzunternehmen Morning Consult befragte im August 2020 1.123 Telearbeiter. Diese Umfrage fand sechs Monate nach ihrer Homeoffice-Erfahrung statt. 40 % der Befragten gaben an, dass sie mehr Zeit im Freien verbringen, wenn sie von zu Hause aus arbeiten. Und dass sie sich mehr Zeit für Pausen und Spaziergänge nahmen. Den ganzen Tag am Schreibtisch zu sitzen, macht niemanden glücklich. Ermutigen Sie deshalb zu einem Spaziergang in der Pause oder legen Sie einen schönen Innenhof oder eine Dachterrasse mit viel Grün an.

Bildnachweis: DSTRCT Berlin

Bessere Gesundheit

In derselben Morning Consult-Umfrage gaben 60 % der Befragten an, dass sich ihre Gesundheit verbessert hat, während sie von zu Hause aus gearbeitet haben. Ein bemerkenswertes Ergebnis. Die Arbeit im Büro sollte nicht schlechter sein als zu Hause. Auch die Gestaltung des Büros spielt hier eine wichtige Rolle.

Ein wichtiges und wiederkehrendes Thema ist unter anderem die Begrünung des Büros. Wie bereits erwähnt, werden die Natur und ein grünes Raumklima als sehr positiv empfunden. Darüber hinaus ist bewiesen, dass grüne Innenwände viele gesundheitliche Vorteile haben. Es senkt den Blutdruck, reduziert Stress, was direkt zu einer Verringerung von Depressionen führt. Die US-Umweltschutzbehörde sagt, dass etwa ein Drittel der Fehlzeiten durch schlechte Luftqualität in Gebäuden verursacht wird. Eine Studie der University of Oregon zeigte, dass Fehlzeiten durch die Begrünung von Innenräumen um 10 % reduziert werden könnten. Pflanzen nehmen schädliche Partikel wie CO2 und Feinstaub aus der Luft auf und wandeln diese in Sauerstoff um. Kurz gesagt, eine grüne Innenwand sorgt für eine bessere Gesundheit Ihrer Mitarbeiter!

Die hybride Arbeitswelt ist das neue Normal

Eine Umfrage der Gewerkschaft FNV in den Niederlanden zeigt, dass 70 % der Menschen Hybridarbeit bevorzugen. Wenn man jeden Tag ins Büro muss, wird das schnell als negativ empfunden. Aber wenn man die Möglichkeit hat, von einem schönen Büro aus zu arbeiten, wird es ein Vorteil sein. Ein grünes Büro kann als Motivation wirken, trotzdem ins Büro zu kommen. Nachfolgend finden Sie 5 großartige Beispiele für Büros, in denen jeder gerne arbeiten würde.

Weitere Informationen zur Begrünung Ihres Büros? Kontaktieren Sie unsere SemperGreenwall-Spezialisten.

Diesen Artikel teilen

Mehr von
SemperGreenwall

Zurück zu Neuigkeiten & Blogs

Blog

Grün und Gesundheit sind eng miteinander verbunden. Mehrere wissenschaftliche Studien haben gezeigt, dass eine grüne Umgebung zur Heilung und Genesung beitragen kann.
1 Dezember 2022

Neuigkeiten

Das beeindruckende Projekt „Eden Tower“ mit einer der höchsten grünen Fassaden Europas wurde am vergangenen Freitag, 18. November 2022, mit dem FIABCI Prix d’Excellence Bronze Award Germany in der Kategorie Wohnen ausgezeichnet.
24 November 2022
Letzte Woche wurden die Gewinner des Wettbewerbs Fassadenbegrünung des Jahres 2022 bekannt gegeben. Der TONIPark in Augsburg hat bei diesem Wettbewerb den zweiten Preis gewonnen! Eine große Anerkennung für dieses grüne Parkhaus.
18 November 2022

SemperGreenwall
Projektportfolio

Werfen Sie einen Blick auf unser komplettes Projektportfolio und lassen Sie sich inspirieren.

Wien | Österreich

Im Herbst 2021 wird das brandneue Hotel Gilbert, entworfen von BMW Architekten, eröffnet inmitten des beliebten Museumquartiers in Wien. Die Begrünung spielt bei der großen Renovierung eine ganz wesentliche Rolle.

Moers | Deutschland

Aufgrund des starken Wachstums hat der Energieversorger Enni einen neuen Hauptsitz bauen lassen. Innerhalb dieses Entwurfs wurden verschiedene SemperGreenwalls eingesetzt, die dazu beitragen, den ökologischen Wert des Büros zu erhöhen.

Amsterdam | Niederlande

Auf dem Geschäftsviertel in Amsterdam ist das FOZ-Gebäude ein exklusives Bürogebäude. Architekt D/Dock verwandelte den kühlen Raum in eine grüne Oase mit einladendem Aussehen, indem üppige grüne Fassaden und Holzelemente verwendet sind.

Neugierig, wie eine SemperGreenwall in Ihr Projekt passt?

Wir helfen Ihnen gern!